Sie wollen eine Katze

Gut, aber seien Sie sich bitte vorher im Klaren darüber,
was so alles auf Sie zukommen wird:

Sie hängen sich ca. 15 Jahre Verantwortung mit allen daraus resultierenden Konsequenzen ans Heck, die da wären:

Kosten (ohne Katze):

tägliches Futter:
Dosenfutter, Trockenfutter, Leckerlis
Wasser 
tägliches Streu

Tierarzt 1 x jährlich zur Impfung
2 x jährl. Wurmkuren

Grundausstattung:
mind. einen Trinknapf
mind. 2 Fressnäpfe für Nass- und Trockenfutter
1 Katzentoilette
Streuschaufel
Kratzbaum
Transportbox
Kuschelkörbchen
katzengerechtes Spielzeug
Kamm und Bürste

Nach Bedarf:
neue Gardinen,
neues Sofa,
neuer Teppich,
neuer Staubsauger,
Feinstrumpfhosen,
Heftpflaster,
Bettzeug,
Spielzeug

Wenn irgendwas los ist:
Tierarztkosten
Pflegeplatz oder Pflegeperson  im Urlaub
Ersatz für angefressene oder ausgebuddelte Grünpflanzen
Sicherungen für Kippfenster, Balkon-Katzennetz, Gartenabsicherung

Arbeitsaufwand:
täglich füttern
täglich Klo reinigen
Wohnung öfter saugen
Küche öfter wischen
öfter Wäsche waschen
Fahrten zum Tierarzt
Beschaffung von Futter und Streu
tägliche Spielstunde
bei Halblanghaarkatzen mind. einmal wöchentlich bürsten oder kämmen
einmalig: Wohnung, Balkon, Garten, katzensicher machen
ab und an: die archäologischen Projekte ihres kleinen Wissenschaftlers nachbereiten
(z.B. den Erdaushub beseitigen, die Opfer wieder beleben)
Gardinen wieder aufhängen
Nippes wieder einräumen

Sind Sie immer noch sicher,
dass Sie eine Katze wollen?

Na, dann sind Sie entweder komplett verrückt oder genau richtig auf dieser HP.